Neti - Nasenreinigung im Ayurveda

Neti (Nasenreinigung)

Mit Neti wird im Ayurveda eine Reinigungspraktik beschrieben, welche ihren Ursprung im Yoga findet.

 

Durch die regelmässige Reinigung der Nase wird Schleim, welcher sich im gesamten Kopf- aber auch im Brustbereich festsetzt gelöst, so dass wir uns rundum freier fühlen.

 

In die tägliche Morgenroutine eingebaut verhilft uns die Nasenreinigung zu einem leichten Kopf und klaren Denken. Weitere positive Effekte der Nasenreinigung können die Linderung von Stress, Verspannungen im Gesicht, Ängsten und Ärger sein. Auch bei Asthma und allergische Reaktionen wie Heuschnupfen kann Neti hilfreich sein. 

 

Eine Methode, welche gut zu Hause durchgeführt werden kann, ist die Nasenspülung mit Salzwasser, Jala Neti, genannt. Dabei lässt man, bei schräg gestelltem Kopf und mit offenem Mund, mit Hilfe eines Neti-Kännchens die Salzwasserlösung in ein Nasenloch fliessen und aus dem anderen wieder ausfliessen. Dadurch werden die Nasengänge gespült und von Bakterien, Pollen und Staub befreit. 

 

Anwendung:

  1. Löse 1 TL Meersalz (5gr) in ½ Liter warmem Wasser auf und fülle das Kännchen damit.
  2. Beuge dich über ein Waschbecken und halte den Kopf leicht schräg.
  3. Lass nun das warme Salzwasser in das oben liegende Nasenloch fliessen. Atme dabei ruhig durch den geöffneten Mund, das Wasser wird durch das andere Nasenloch wieder abfliessen.
  4. Wiederhole die Prozedur auf der anderen Seite
  5. Bleibe noch etwa 30 Sekunden über dem Waschbecken gebeugt und lasse die Flüssigkeit vollständig aus deiner Nase tropfen, putze anschliessend deine Nase kräftig mit einem Taschentuch.

Tipps:

 

  • Verwende ein Kännchen aus Keramik, Porzellan oder Kupfer. Diese sind in Apotheken, Reformhäusern oder im Onlinehandel erhältlich.
  • Wenn du das Salz mit ca. 1,5 dl abgekochtem Wasser auflöst und dann kaltes Wasser dazu giesst, ist die Temperatur genau richtig.
  • Falls du während der Spülung ein Brennen in der Nase verspürst, ist vielleicht das Wasser zu kalt, die Salzmenge zu hoch oder zu niedrig.
  • Sollte das Wasser zu Beginn nicht gleich durch das andere Nasenloch abfliessen, verändere deine Kopfposition ein wenig.
  • nach der Nasenspülung kannst du etwas Sesamöl mit einem Wattestäbchen in beiden Nasenlöchern verteilen.

Viel Spass beim Ausprobieren!

 

Alberto🌱

 

_______________________________________

 

𝘈𝘭𝘣𝘦𝘳𝘵𝘰 𝘎𝘦𝘭𝘱𝘪

ganzheitlich . kompetent . authentisch

 

Dipl. Ayurveda Ernährungsberater

Dipl. Ayurveda Masseur

KT Ayurveda i.A. | EMR anerkannt

 

www.alyve-ayurveda.ch

_______________________________________